Zurück zur Startseite
Navigationslinks überspringen Aktuelle Touren-Infos
 
Volltextsuche / Tour Nr.:
Kategorienfilter:
Navigationslinks überspringen
 
Detailinformationen zur Tour Nr. 15: "Höhenweg um Winnerath"
Navigationslinks überspringen
Höhenweg um Winnerath
LandDeutschland
BundeslandRheinland-Pfalz
KreisKreis Ahrweiler
RegionAhrtal
TourenartWanderung
Rund-/StreckentourRundtour
Halb-/EintagestourHalbtagestour
Schwierigkeitsgradmittel
Frequentierunggering
Länge der Strecke15 km
Zeitdauer ohne Pausen4 h
Höhendifferenz320 m
Tourenbeschreibung

Achtung: Eine Passage im ersten Streckenabschnitt kann in der warmen Jahreszeit so verkrautet sein, dass ein Durchkommen unmöglich ist. Wir empfehlen daher, in diesen Monaten die Tour in Gegenrichtung zu gehen; man sieht dann sofort, ob die Passage unpassierbar ist, und kann stattdessen die im Track angegebene Alternative wählen.

 

Winnerath liegt in der Nähe von Schuld, oberhalb der Ahrschleife, auf einer Höhe von ca. 440 Metern. Da der Ort von weiten Wiesenflächen umgeben ist, eröffnen sich dem Wanderer herrliche Blicke nach allen Seiten. Unsere Tour verläuft zwar auch ein längeres Stück durch Wald, aber der größte Teil führt durch offenes Gelände oder am Waldrand entlang und bietet Weitblicke in alle Himmelsrichtungen.

 

Wir wandern zunächst von Winnerath abwärts zum Laufenbach, dann dessen Tal für längere Zeit durch Wald aufwärts. Wenn wir – unterhalb von Reifferscheid – ins Offene kommen, haben wir durchgehend freie Sicht in wechselnde Richtungen: Ein erster Höhepunkt ist der Hürsnück zwischen Reifferscheid und Winnerath. Anschließend wandern wir in einem lang gezogenen U-Bogen östlich um Winnerath und können auch in dieser Passage durchgehend weit ins Land schauen. Der Rundkurs ist nur knapp 15 km lang und mit seinen 320 Höhenmetern auch nicht besonders anstrengend. Es gibt unterwegs keine Einkehrmöglichkeit, aber mehrere ausnehmend schön gelegene Bänke laden zu genießerischem Rasten ein.

 

An einem heißen Sommertag empfiehlt es sich, die Tour in Gegenrichtung zu gehen: Dann hat man das schattige Waldgebiet um den Laufenbach erst gegen Ende der Wanderung. In diesem Fall sollte man vorsichtshalber am Anfang die alternative (verkürzte) Wegstrecke wählen, um nicht nach 1,5 km an der vielleicht zugewachsenen Passage (vgl. Beschreibung des 2. Streckenabschnitts) steckenzubleiben.

 

Kartenmaterial: Hocheifel Nürburgring - Oberes Ahrtal (1:25.000), Wanderkarte Nr. 11 des Eifelvereins

 

Unser Wanderfreund Peter Zimmermann hat zu dieser Tour ein kleines Video erstellt, welches seine schönsten Impressionen in kurzer Abfolge vorstellt.

 

 

In der Beschreibung der Streckenabschnitte informieren wir Sie über die detaillierte Streckenführung.

 

Service: Unser Newsletter hält Sie alle zwei Monate mit einer neuen Qualitätstour auf dem Laufenden.

Wegcharakter

Überwiegend befestigte und unbefestigte (darunter immer wieder Gras-)Wege, kurze asphaltierte Passagen; die Strecke bietet keine besonderen Schwierigkeiten und weist nur 320 Höhenmeter auf.

 

Stellenweise befinden wir uns auf markierten Wegen, aber die Markierungen sind unregelmäßig angebracht und stimmen zum Teil nicht mit den Karten überein. Routinierte Kartenleser werden die Tour vermutlich trotzdem auch ohne GPS-Gerät bewältigen, weil sie über längere Passagen dem natürlichen Wegeverlauf und Landschaftsbild folgt.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und genügend Proviant, da unmittelbar am Streckenverlauf keine Einkehrmöglichkeiten vorhanden sind. Bänke mit zum Teil herrlichen Aussichten sind an den schönsten Stellen vorhanden und laden zum Rasten ein. Sie sind in der GPS Karte markiert.

Anreise

Mit dem Auto von Schuld über die K 16 nach Winnerath; geradeaus in den Ort (frei nur für Anlieger), erste Straße links: kleiner Parkplatz am Friedhof.

 

Alternativ kann man auch mit dem Bus (Linie 881) von „Adenau Markt“ nach Winnerath anreisen. Die Bushaltestelle in Winnerath befindet sich ca. 160 Meter vom Startpunkt der Tour entfernt und ist in der GPS Karte markiert.

 

NAVI Parkplatz Koordinaten in Dezimalgrad:


Breitengrad (NORD): 50.43103°

Längengrad (OST): 6.87737°

 

Parkplatz auf Google-Maps-Karte anzeigen (siehe Marker auf der Karte)

 

Sie können unsere angegebenen NAVI Parkplatz Koordinaten – falls notwendig - auch in andere GEO-Formate umrechnen lassen. Geben Sie in diesem Fall unsere GEO-Koordinaten in den gelben Bereich (dd.ddddd°) der Webseite  GPS Geoplaner ein und klicken Sie dann auf den Button mit der Bezeichnung "OK". Im Anschluss daran werden die GEO-Koordinaten automatisch in alle gängigen Formate umgerechnet.

Extreme Tiefster Punkt: 316 m , Höchster Punkt: 529 m
Maximale Steigung: 14 % , Maximales Gefälle: 13 %
Wegbeschaffenheit Anteil Wald: 30 % , Anteil Steige: 0 % , Anteil Pfade: 1 %
Anteil unbefestigte Wege: 18 % , Anteil befestigte Wege: 73 %
Anteil asphaltierte Wege: 7 % , Anteil Autostraße (wenig befahren): 1 %
Anteil Autostraße (normal befahren): 0 %
Gasthaus Strohe - Hauptstraße 10 in 53520 Dümpelfeld

Details anzeigen
Wegepate:
Franziska Braun
E-Mail:
Eifelkatze@live.com
Motivation:
Ich unterstütze das NAE-Team gerne als Wegepatin, weil die Menschen die hinter dem NAE-Team stecken unheimlich nett sind (habe schon viele schöne Wanderungen mit Ihnen machen dürfen); sie viel Mühe und Zeit investieren, um die schönsten Wege und Pfade in der Eifel zu finden (die sie auch immer wieder finden); uns diese Wanderungen bestens dokumentiert in Wort, Bild, Video und GPS-Track auf ihrer Webseite zu Verfügung stellen (welch ein Luxus). Ich möchte, dass dem Team auch in Zukunft genügend Zeit bleibt, viele neue Wanderungen für uns zu erkunden und letztendlich als Dankeschön.
24.08.2015: Keine Behinderungen (Wegepatin Franziska Braun)

Ich bin die Tour am Wochenende gelaufen. Sie ist ohne Hindernisse zu begehen, die Wiesenwege sind zum größten Teil sogar gemäht. In der Schlusspassage bin ich die Alternative gegangen, weil die Hauptroute ziemlich zugewachsen ist, habe aber das letzte Stück des Weges kontrolliert. Es ist noch ohne Probleme begehbar; allerdings hat sich schon ziemlich viel Ginster breit gemacht. Es wird wohl irgendwann zugewuchert sein. 

Sie möchten diese Tour gerne erleben und suchen Gleichgesinnte für einen gemeinsamen Ausflug? Kein Problem! Nachdem Sie im Wander-Treff von NATUR AKTIV ERLEBEN einen Wunschtermin für diese Tour angegeben haben, können interessierte Naturfreunde schnell und einfach ihre Teilnahme dazu anmelden. Probieren Sie es doch einfach einmal aus. Sie können Ihre Angaben jederzeit wieder stornieren! Diese Tour im Wander-Treff als Termin anbieten
Gerne können Sie diese Tour per E-Mail auch an Ihre Freunde verschicken oder als "direkten Link" in Ihre eigene Internetseite einbauen. Kopieren Sie dafür einfach die folgende Internetadresse und fügen Sie diese in Ihre E-Mail oder eigene Internetseite ein: