Zurück zur Startseite
Navigationslinks überspringen Aktuelle Touren-Infos
 
Volltextsuche / Tour Nr.:
Kategorienfilter:
Navigationslinks überspringen
 
Detailinformationen zur Tour Nr. 24: "Zwischen Madbach- und Steinbachtalsperre"
Navigationslinks überspringen
Zwischen Madbach- und Steinbachtalsperre
LandDeutschland
BundeslandNordrhein-Westfalen
KreisKreis Euskirchen
RegionVoreifel
TourenartWanderung
Rund-/StreckentourRundtour
Halb-/EintagestourHalbtagestour
Schwierigkeitsgradmittel
Frequentierunggering
Länge der Strecke13 km
Zeitdauer ohne Pausen4 h
Höhendifferenz210 m
Tourenbeschreibung

Eine Wanderung von überschaubarer Länge ohne große Höhenunterschiede, die neben den beiden Talsperren und einer Orchideenwiese auch einige stille Schönheiten zu bieten hat. Die Wanderung verläuft durch viel Wald, wird aber nie eintönig, was nicht nur den beiden Talsperren, sondern auch den Lichtungen, Wiesen, Waldrändern und dem unterschiedlichen Baumbestand am Weg zu verdanken ist.

 

Der erste Teil bis zur Steinbachtalsperre ist überwiegend mit einem Abschnitt des Eifel-Hauptwanderweges 10 identisch; man wandert fast eben, muss allerdings trotz der Markierung auf die Wegführung (kleine Pfade, überraschendes Abbiegen) achten.

 

Hinter der Sperre geht es etwas anstrengend bergauf, allerdings klingt die Bezeichnung „Hahnenberg“ doch etwas hochstapelnd. Jedenfalls belohnen dann einige schöne Plätze für die Mühe. Auf dem Hahnenberg kann man den vorgeschlagenen Schlenker gehen oder auf der „Hahnenberger Straße“ bleiben und so die Wanderung etwas verkürzen.

 

Von diesem breiten Weg biegen wir dann links ab und gehen eine längere Passage in gerader Richtung sanft bergab bis zu einer sehr feuchten Moorwiese. Haben wir diese überquert, erreichen wir einen Wirtschaftsweg, von dem wir noch einmal abbiegen, um die restliche Strecke auf dem schmalen Uferweg der Madbachtalsperre zurückzulegen.

 

Kartenmaterial: Bad Münstereifel (1:25.000), Wanderkarte Nr. 7 des Eifelvereins

 

Unser Wanderfreund Peter Zimmermann hat zu dieser Tour ein kleines Video erstellt, welches seine schönsten Impressionen in kurzer Abfolge vorstellt.

 

 

In der Beschreibung der Streckenabschnitte informieren wir Sie über die detaillierte Streckenführung.

 

Service: Unser Newsletter hält Sie alle zwei Monate mit einer neuen Qualitätstour auf dem Laufenden.

Wegcharakter

Man wandert überwiegend auf wenig begangenen, befestigten Waldwegen, aber auch auf kleinen, kaum sichtbaren Pfaden und stellenweise weglos.

 

Letzteres gilt besonders für die Orchideenwiese, auf der man sich außerdem unweigerlich nasse Füße holt. Allerdings sind es von dort nur noch wenige Minuten zum Endpunkt. (Wer nasse Füße scheut, sollte diese Route besser nicht gehen. Die Wiese ist nur sehr mühsam bzw. weiträumig zu umgehen.) Bei neuerlichem Begehen haben wir eine „trockene Alternative“ gefunden (siehe Streckenbeschreibung).

 

Achtung: Charakteristisch für diese Wanderung ist es, dass wir mehrfach überraschend von breiteren Wegen auf enge, kaum sichtbare Pfade abbiegen. Aufmerksamkeit erspart Umwege!

Ausrüstung

Wasserdichte Schuhe, eventuell Rucksackverpflegung, wenn man nicht an der Steinbachtalsperre einkehren, sondern einen der idyllischen Plätze zu einer längeren Rast nutzen möchte.

Anreise

Am besten mit eigenem PKW von Rheinbach über Loch durch Queckenberg zum Wanderparkplatz an der Madbachtalsperre.

 

NAVI Parkplatz Koordinaten in Dezimalgrad:


Breitengrad (NORD): 50.58727°

Längengrad (OST): 6.88770°

 

Parkplatz auf Google-Maps-Karte anzeigen (siehe Marker auf der Karte)

 

Sie können unsere angegebenen NAVI Parkplatz Koordinaten – falls notwendig - auch in andere GEO-Formate umrechnen lassen. Geben Sie in diesem Fall unsere GEO-Koordinaten in den gelben Bereich (dd.ddddd°) der Webseite  GPS Geoplaner ein und klicken Sie dann auf den Button mit der Bezeichnung "OK". Im Anschluss daran werden die GEO-Koordinaten automatisch in alle gängigen Formate umgerechnet.

Extreme Tiefster Punkt: 254 m , Höchster Punkt: 403 m
Maximale Steigung: 14 % , Maximales Gefälle: 15 %
Wegbeschaffenheit Anteil Wald: 90 % , Anteil Steige: 0 % , Anteil Pfade: 32 %
Anteil unbefestigte Wege: 12 % , Anteil befestigte Wege: 52 %
Anteil asphaltierte Wege: 2 % , Anteil Autostraße (wenig befahren): 0 %
Anteil Autostraße (normal befahren): 0 %
Wegepate:
Karin Weiss
E-Mail:
karin@erzaehlte-kostbarkeiten.de
Motivation:
Ich bin gerne in der Natur unterwegs und freue mich über das Engagement des NAE-Team das ich sehr gerne nutze. Gerne übernehme ich eine Wegepatenschaft um eine gute Streckenführung zu gewährleisten.
Sie möchten diese Tour gerne erleben und suchen Gleichgesinnte für einen gemeinsamen Ausflug? Kein Problem! Nachdem Sie im Wander-Treff von NATUR AKTIV ERLEBEN einen Wunschtermin für diese Tour angegeben haben, können interessierte Naturfreunde schnell und einfach ihre Teilnahme dazu anmelden. Probieren Sie es doch einfach einmal aus. Sie können Ihre Angaben jederzeit wieder stornieren! Diese Tour im Wander-Treff als Termin anbieten
Gerne können Sie diese Tour per E-Mail auch an Ihre Freunde verschicken oder als "direkten Link" in Ihre eigene Internetseite einbauen. Kopieren Sie dafür einfach die folgende Internetadresse und fügen Sie diese in Ihre E-Mail oder eigene Internetseite ein: