Zurück zur Startseite
Navigationslinks überspringen Aktuelle Touren-Infos
 
Volltextsuche / Tour Nr.:
Kategorienfilter:
Navigationslinks überspringen
 
Detailinformationen zur Tour Nr. 48: "Ginsterblüte bei Erkensruhr"
Navigationslinks überspringen
Ginsterblüte bei Erkensruhr
LandDeutschland
BundeslandNordrhein-Westfalen
KreisKreis Aachen
RegionNordeifel
TourenartWanderung
Rund-/StreckentourRundtour
Halb-/EintagestourHalbtagestour
Schwierigkeitsgradmittel
Frequentierunggering
Länge der Strecke15 km
Zeitdauer ohne Pausen4 h
Höhendifferenz480 m
Tourenbeschreibung

Jeder Eifelfreund wird wohl auf Anhieb einige Stellen benennen können, an denen ihn der Ginster besonders beeindruckt hat. Aber es gibt kaum eine andere Tour, die derart intensiv von der Ginsterblüte bestimmt wird wie diese Wanderung im Nationalpark Eifel, die in Erkensruhr, also nahe der Rurtalsperre, startet.

 

Die Route hat die Form einer Acht. Wir wandern zunächst kurz talauswärts, steigen dann in einem Bogen nach oben in offeneres Gelände und wieder abwärts nach Hirschrott. Nun folgt ein langer, aber sanfter Anstieg, an kleiner werdenden Bächen entlang und immer von Ginsterbüschen begleitet, bis auf die Heidelandschaft der Dreiborner Hochfläche, die herrliche Weitblicke bietet, und auch hier werden die Farben von dem reichen Ginsterbewuchs bestimmt. Ein weiterer Höhepunkt ist der folgende Abstieg auf dem „Schöpfungspfad“, auf dem einige Tafeln mit kurzen religiösen und literarisch-philosophischen Texten angebracht sind, die in einem Bezug zur jeweiligen Passage stehen. Schließlich geht es durch das Tal der Erkensruhr zurück zum Parkplatz.

 

Die Wochen der Ginsterblüte, also Ende Mai, Anfang Juni, eignen sich für diese Tour besonders gut. Aber wir versichern aus eigener Erfahrung, dass die herrliche Strecke zu jeder Jahreszeit ihre eigenen Reize besitzt, auch an einem trüben und nebelverhangenen Novembertag.

 

Die Tour ist etwas länger als 15 km, ca. 480 Höhenmeter sind zu überwinden. Da die Wanderwege in dieser Region reichhaltig beschildert sind, lässt sich die Strecke bei einiger Konzentration auch ohne GPS-Gerät gut finden. In der Beschreibung der Streckenabschnitte geben wir jeweils die Beschilderung an.

 

Wir danken ganz herzlich Herrn Hennecke, der uns auf diese Route aufmerksam gemacht hat.

 

Kartenmaterial: Schleidener Tal, Hellenthal, Schleiden, Gemünd 1:25 000, Wanderkarte Nr. 4/14 des Eifelvereins

 

Unser Wanderfreund Peter Zimmermann hat zu dieser Tour ein kleines Video erstellt, welches seine schönsten Impressionen in kurzer Abfolge vorstellt.

 

 

In der Beschreibung der Streckenabschnitte informieren wir Sie über die detaillierte Streckenführung.

 

Service: Unser Newsletter hält Sie alle zwei Monate mit einer neuen Qualitätstour auf dem Laufenden.

Wegcharakter

Vor allem Pfade und unbefestigte Wege prägen den Charakter dieser Tour. Hinzu kommen Passagen auf unbefestigten Wegen; anfangs und am Schluss jeweils ein kurzes Stück auf wenig befahrener asphaltierter Straße.

Ausrüstung

Feste Schuhe, evtl. Stöcke; Proviant für die gesamte Tour, da keine Einkehrmöglichkeit.

Anreise

B 266 zwischen Gemünd und Einruhr, abbiegen nach Erkensruhr, den lang gezogenen Ort ganz durchfahren, ca. 150 m hinter dem Kirchlein (Hubertus Kapelle) links ab (frei für Anlieger), nach 250 m ein großer Parkplatz.

 

In Erkensruhr selbst gibt es kaum Parkplätze. Wer dennoch mitten im Ort einen Parkplatz findet, kann gegenüber dem Hotel Eifelgold-Rooding die Erkensruhr überqueren und gelangt nach wenigen Metern Anstieg auf unsere Route (weiter Richtung „Dreiborn“, vgl. Beschreibung des 1.Streckenabschnitts, 2.Absatz); bei dieser Variante erspart man sich die Asphaltpassagen am Anfang und Schluss der Wanderung.

 

NAVI Parkplatz Koordinaten in Dezimalgrad:


Breitengrad (NORD): 50.56208°

Längengrad (OST): 6.35941°

 

Parkplatz auf Google-Maps-Karte anzeigen (siehe Marker auf der Karte)

 

Sie können unsere angegebenen NAVI Parkplatz Koordinaten – falls notwendig - auch in andere GEO-Formate umrechnen lassen. Geben Sie in diesem Fall unsere GEO-Koordinaten in den gelben Bereich (dd.ddddd°) der Webseite  GPS Geoplaner ein und klicken Sie dann auf den Button mit der Bezeichnung "OK". Im Anschluss daran werden die GEO-Koordinaten automatisch in alle gängigen Formate umgerechnet.

Extreme Tiefster Punkt: 332 m , Höchster Punkt: 579 m
Maximale Steigung: 27 % , Maximales Gefälle: 17 %
Wegbeschaffenheit Anteil Wald: 60 % , Anteil Steige: 0 % , Anteil Pfade: 27 %
Anteil unbefestigte Wege: 58 % , Anteil befestigte Wege: 12 %
Anteil asphaltierte Wege: 1 % , Anteil Autostraße (wenig befahren): 2 %
Anteil Autostraße (normal befahren): 0 %
Café Kupp 19 - Oberstraße 19 in 53937 Schleiden Dreiborn

Details anzeigen
Wegepate:
Elmar Gey
E-Mail:
Elmar.Gey@t-online.de
Motivation:
Ich wandere gerne. Die Arbeit von Naturaktiverleben leistet viel, um die Natur und ihre Schönheiten kennen und lieben zu lernen. Die Erkensruhr-Tour ist eine meiner häufig und gerne gegangenen Wege. Zudem liegt sie im Nationalpark Eifel und ist gerade im Frühjahr bei der Ginsterblüte wunderschön. Gerne bin ich daher bereit, andere Wander-Interessierte über den Zustand der Tour zu informieren. Vielleicht trifft man sich ja auch dort mal zu einer gemeinsamen Tour.
11.10.2016: Keine nennenswerte Beeinträchtigung (Wegepate Elmar Gey)

Hatte jetzt die Gelegenheit, den Weg zu kontrollieren. Es bestehen zur Zeit keine gravierenden Mängel. Die Forstverwaltung bzw. die Nationalparkverwaltung haben in letzter Zeit einen großen Teil der Wege freigeschnitten. Dadurch besteht zur Zeit auf den meisten Teilstücken keine Gefahr des Zuwachsens der Wege. An ein paar Stellen haben die Wildschweine die Gelegenheit genutzt und frisch gebrochen. Das tut dem Erleben aber keinen Abbruch.

Sie möchten diese Tour gerne erleben und suchen Gleichgesinnte für einen gemeinsamen Ausflug? Kein Problem! Nachdem Sie im Wander-Treff von NATUR AKTIV ERLEBEN einen Wunschtermin für diese Tour angegeben haben, können interessierte Naturfreunde schnell und einfach ihre Teilnahme dazu anmelden. Probieren Sie es doch einfach einmal aus. Sie können Ihre Angaben jederzeit wieder stornieren! Diese Tour im Wander-Treff als Termin anbieten
Gerne können Sie diese Tour per E-Mail auch an Ihre Freunde verschicken oder als "direkten Link" in Ihre eigene Internetseite einbauen. Kopieren Sie dafür einfach die folgende Internetadresse und fügen Sie diese in Ihre E-Mail oder eigene Internetseite ein: