Zurück zur Startseite
Navigationslinks überspringen Aktuelle Touren-Infos
 
Volltextsuche / Tour Nr.:
Kategorienfilter:
Navigationslinks überspringen
 
Detailinformationen zur Tour Nr. 49: "Über weite Eifelhöhen zum Matronenheiligtum bei Nöthen"
Navigationslinks überspringen
Über weite Eifelhöhen zum Matronenheiligtum bei Nöthen
LandDeutschland
BundeslandNordrhein-Westfalen
KreisKreis Euskirchen
RegionNordeifel
TourenartWanderung
Rund-/StreckentourRundtour
Halb-/EintagestourEintagestour
Schwierigkeitsgradmittel
Frequentierunggering
Länge der Strecke17 km
Zeitdauer ohne Pausen5 h
Höhendifferenz340 m
Tourenbeschreibung

Dass die Eifellandschaft dem Wanderer immer wieder neue Eindrücke vermitteln kann, auch wenn er glaubt, eine Gegend bereits gut zu kennen, hat uns diese Rundwanderung südlich von Bad Münstereifel zwischen Pesch, Roderath und Bouderath ein weiteres Mal bewiesen. Da die Wanderung zum größten Teil nicht über ausgewiesene Wanderwege führt, haben wir die Landschaft völlig neu erlebt.

 

Wir starten unsere Tour an einem schön gelegenen Wanderparkplatz am Waldrand bei Pesch in der Nähe des Matronenheiligtums auf dem Addig. Der sich in weniger Entfernung dahinschlängelnde Wespelbach, saftige Wiesen und eine üppige Auenlandschaft lassen den Wanderer gleich zu Beginn erahnen, was ihn in den nächsten Stunden erwartet.

 

Diese Tour kennt keine langweiligen Passagen, weil sich die Streckenführung und mit ihr die Landschaft ständig ändert. Unsere Wanderung führt uns sowohl durch dichten oder lichten Laub- und Tannenwald als auch über naturbelassene, einsame Wege durch weite Wiesen oder am Rand des Waldes entlang. Wir erreichen immer wieder Höhen, die den Wanderer mit herrlichen Aussichten verwöhnen.

 

Wer das Picknicken liebt, hat auf dieser Tour die Qual der Wahl. Vor allem der Höhenweg Richtung Bouderath, der durch eine traumhafte Hügellandschaft mit weiten Wiesen führt, auf denen vereinzelt kleine Inseln mit Bäumen und Sträuchern stehen, macht diese Wanderung zu einem besonderen Naturerlebnis. Ein weiterer Höhepunkt ist die römische Tempelanlage auf dem Addig, einer Bergzunge zwischen Wespel- und Hornbach fast am Ende unserer Tour. Hier lohnt es sich, etwas zu verweilen und die ausführlichen Informationstafeln zu studieren, bevor es dann auf einem idyllischen Pfad hinunter zum Parkplatz geht.

 

Bei dieser Wanderung streifen wir lediglich die Orte Pesch, Roderath und Bouderath. Wer sich allerdings nach einer Rast in einer Wirtsstube oder in einem Biergarten sehnt, muss nicht Verzicht üben. Eine Einkehr in das Gasthaus „Zum Jägerstützpunkt“ in Roderath, ca. 400 m abseits unserer Route, bietet dem erholungsbedürftigen Wanderer einen angenehmen Aufenthalt.

 

Kartenmaterial: Bad Münstereifel (1:25.000), Wanderkarte Nr. 7 des Eifelvereins.

 

Unser Wanderfreund Peter Zimmermann hat zu dieser Tour ein kleines Video erstellt, welches seine schönsten Impressionen in kurzer Abfolge vorstellt.

 

 

In der Beschreibung der Streckenabschnitte informieren wir Sie über die detaillierte Streckenführung.

 

Service: Unser Newsletter hält Sie alle zwei Monate mit einer neuen Qualitätstour auf dem Laufenden.

Wegcharakter

Es dominieren befestigte und unbefestigte Wege, dazwischen finden sich einzelne asphaltierte Abschnitte und Pfade. Häufig wandert man auf ausgesprochen schönen, grasbewachsenen Passagen, die allerdings im Sommer einen üppigen Bewuchs aufweisen können.

 

Insgesamt müssen ca. 340 Höhenmeter überwunden werden, wobei sich der Hauptanstieg angenehm auf die ersten 6 Kilometer verteilt. Anschließend geht es bis auf kurze Abschnitte durchgehend leicht abwärts. Lediglich im letzten Drittel hinter Bouderath müssen wir noch einmal 70 Höhenmeter am Stück auf eine Distanz von ca. 1,6 km ansteigen.

 

Wegepate gesucht
 
Wegepate

Diese Tour hat noch keinen Wegepaten. Haben Sie Interesse, eine Patenschaft zu übernehmen? Dann schreiben Sie uns bitte.

 

Informationen zur Wegepatenschaft stehen Ihnen als PDF-Download bereit.

Ausrüstung

Feste Schuhe und Proviant für eine Rast unterwegs.

 

Wer allerdings einen Abstecher von ca. 400 m nicht scheut, kann in Roderath im Gasthaus "Zum Jägerstützpunkt" einkehren.

Anreise

Mit dem PKW von Bad Münstereifel kommend auf der L 165 Richtung Nöthen, in Nöthen weiter auf der L 206, vorbei an Gilsdorf bis vor Pesch.

 

Achtung! Wir parken nicht auf dem ersten Parkplatz ("Hornbachtal"), der links auf unserer Strecke liegt. Wir fahren noch ca. 850 m weiter bis kurz vor Pesch (es gibt an dieser Stelle leider kein Hinweisschild zu unserem Parkplatz), biegen dort links in ein kleines Sträßchen ein, dem wir etwa 250 m bis zum Waldrand folgen. Hier setzen wir die Fahrt linker Hand fort und erreichen nach ca. 350 m den Parkplatz.

 

NAVI Parkplatz Koordinaten in Dezimalgrad:


Breitengrad (NORD): 50.53377°

Längengrad (OST): 6.69997°

 

Parkplatz auf Google-Maps-Karte anzeigen (siehe Marker auf der Karte)

 

Sie können unsere angegebenen NAVI Parkplatz Koordinaten – falls notwendig - auch in andere GEO-Formate umrechnen lassen. Geben Sie in diesem Fall unsere GEO-Koordinaten in den gelben Bereich (dd.ddddd°) der Webseite  GPS Geoplaner ein und klicken Sie dann auf den Button mit der Bezeichnung "OK". Im Anschluss daran werden die GEO-Koordinaten automatisch in alle gängigen Formate umgerechnet.

Extreme Tiefster Punkt: 354 m , Höchster Punkt: 537 m
Maximale Steigung: 10 % , Maximales Gefälle: 13 %
Wegbeschaffenheit Anteil Wald: 40 % , Anteil Steige: 0 % , Anteil Pfade: 5 %
Anteil unbefestigte Wege: 32 % , Anteil befestigte Wege: 47 %
Anteil asphaltierte Wege: 16 % , Anteil Autostraße (wenig befahren): 0 %
Anteil Autostraße (normal befahren): 0 %
Sie möchten diese Tour gerne erleben und suchen Gleichgesinnte für einen gemeinsamen Ausflug? Kein Problem! Nachdem Sie im Wander-Treff von NATUR AKTIV ERLEBEN einen Wunschtermin für diese Tour angegeben haben, können interessierte Naturfreunde schnell und einfach ihre Teilnahme dazu anmelden. Probieren Sie es doch einfach einmal aus. Sie können Ihre Angaben jederzeit wieder stornieren! Diese Tour im Wander-Treff als Termin anbieten
Gerne können Sie diese Tour per E-Mail auch an Ihre Freunde verschicken oder als "direkten Link" in Ihre eigene Internetseite einbauen. Kopieren Sie dafür einfach die folgende Internetadresse und fügen Sie diese in Ihre E-Mail oder eigene Internetseite ein: