Zurück zur Startseite
Navigationslinks überspringen Aktuelle Touren-Infos
 
Volltextsuche / Tour Nr.:
Kategorienfilter:
Navigationslinks überspringen
 
Detailinformationen zur Tour Nr. 105: "EifelBahnSteig - 23. Etappe: Von Philippsheim nach Speicher"
Navigationslinks überspringen
EifelBahnSteig - 23. Etappe: Von Philippsheim nach Speicher
LandDeutschland
BundeslandRheinland-Pfalz
KreisKreis Bitburg-Prüm
RegionSüdeifel
TourenartWanderung
Rund-/StreckentourStreckentour
Halb-/EintagestourHalbtagestour
Schwierigkeitsgradleicht
Frequentierungäußerst gering
Länge der Strecke13 km
Zeitdauer ohne Pausen3 h
Höhendifferenz250 m
Tourenbeschreibung

Die beiden einsamen Bahnhöfe verlocken dazu, der Etappe diesen Titel zu geben. Die geschützten Gebäude – beide gehören zur Denkmalzone Eifelbahn – versetzen den Betrachter in die Vergangenheit. Gerade in dem engen Flusstal bekommt man einen Eindruck von der Kühnheit dieses Projekts und von der Bedeutung der Eisenbahn für die entlegene Region.

 

Auch unsere Tour führt durch ein weitgehend menschenleeres Gebiet. Anfangs wandern wir noch kurz parallel zur Kyll mit schönen Talblicken, dann geht es längere Zeit in westlicher Richtung durch Wald, ein gutes Stück davon gemeinsam mit dem Josef-Schramm-Weg des Eifelvereins. Nachdem wir uns nach Süden gewandt haben, kommen wir bald ins Freie und durchwandern bei weiter Sicht – auch Speicher ist in der Ferne schon zu erkennen – die Wiesenlandschaft oberhalb von Röhl. Schließlich durchqueren wir dieses Dorf und steigen dahinter kurz aufwärts, immer noch durch offenes Gelände; dann, nach Überquerung der L 39, tauchen wir bald wieder in den Wald ein und gehen den eng eingeschnittenen Johannesgraben abwärts, bis wir die Kyll erreichen. Zuletzt auf Asphalt zum Bahnhof, der so verträumt und einsam an der Kyll liegt, dass man sich gar nicht vorstellen kann, wie nahe man dem belebten Ortskern von Speicher ist.

 

Die Tour stellt mit ihren 12,6 km keine großen Anforderungen an die Kondition, auch die ca. 250 Höhenmeter verteilen sich auf sanfte Steigungen; in den Waldpassagen können allerdings einzelne Passagen nach Regenfällen sehr matschig sein.

 

Einkehrmöglichkeit gibt es unterwegs keine, auch nicht in Röhl. Hervorzuheben sind die erste Passage im Kylltal, die Streuobstwiesen oberhalb von Röhl und schließlich der eng eingeschnittene Johannesgraben, der uns am Schluss hinunter zur Kyll bringt.

 

Kartenmaterial: Bitburger & Speicherer Land (1 : 25000), Wanderkarte Nr. 18 des Eifelvereins

 

Zu dieser Wanderung können Sie ein hochauflösendes NAE-Erlebnis-Video auf YouTube abrufen. In dem vertonten Clip stellen wir Ihnen die Wanderung und ihre Besonderheiten im Einzelnen vor. Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei.

Unser Wanderfreund Peter Zimmermann hat zu dieser Tour ein kleines Video erstellt, welches seine schönsten Impressionen in kurzer Abfolge vorstellt.

 

 

In der Beschreibung der Streckenabschnitte informieren wir Sie über die detaillierte Streckenführung.

 

Service: Unser Newsletter hält Sie alle zwei Monate mit einer neuen Qualitätstour auf dem Laufenden.

Wegcharakter

Hauptsächlich befestigte und unbefestigte (Gras-) Wege, kurze Pfadpassagen, die in der warmen Jahreszeit teilweise mit sehr hohem Gras bewachsen sein können, Asphalt im Ortsbereich Röhl und vor dem Bahnhof von Speicher.

 

Wegepate gesucht
 
Wegepate

Diese Tour hat noch keinen Wegepaten. Haben Sie Interesse, eine Patenschaft zu übernehmen? Dann schreiben Sie uns bitte.

 

Informationen zur Wegepatenschaft stehen Ihnen als PDF-Download bereit.

Ausrüstung

Wanderschuhe, Proviant für die ganze Tour (keine Einkehrmöglichkeit)

Anreise

Wer nicht mit der Bahn anreist, fährt mit dem Auto von der A 60 nach Dudeldorf und von dort auf der L 36 nach Philippsheim. Parkplatz am Bahnhof.

 

Hier kommen Sie direkt zur Fahrplanauskunft der DB-Bahn: 

Taxi:

Funk-Taxi Bitburg, Tel. 06561-17066

 

NAVI Parkplatz Koordinaten in Dezimalgrad:


Breitengrad (NORD): 49.953439°

Längengrad (OST): 6.625219°

 

Parkplatz auf Google-Maps-Karte anzeigen (siehe Marker auf der Karte)

 

Sie können unsere angegebenen NAVI Parkplatz Koordinaten – falls notwendig - auch in andere GEO-Formate umrechnen lassen. Geben Sie in diesem Fall unsere GEO-Koordinaten in den gelben Bereich (dd.ddddd°) der Webseite  GPS Geoplaner ein und klicken Sie dann auf den Button mit der Bezeichnung "OK". Im Anschluss daran werden die GEO-Koordinaten automatisch in alle gängigen Formate umgerechnet.

Extreme Tiefster Punkt: 183 m , Höchster Punkt: 363 m
Maximale Steigung: 11 % , Maximales Gefälle: 15 %
Wegbeschaffenheit Anteil Wald: 50 % , Anteil Steige: 0 % , Anteil Pfade: 4 %
Anteil unbefestigte Wege: 43 % , Anteil befestigte Wege: 37 %
Anteil asphaltierte Wege: 7 % , Anteil Autostraße (wenig befahren): 9 %
Anteil Autostraße (normal befahren): 0 %
Sie möchten diese Tour gerne erleben und suchen Gleichgesinnte für einen gemeinsamen Ausflug? Kein Problem! Nachdem Sie im Wander-Treff von NATUR AKTIV ERLEBEN einen Wunschtermin für diese Tour angegeben haben, können interessierte Naturfreunde schnell und einfach ihre Teilnahme dazu anmelden. Probieren Sie es doch einfach einmal aus. Sie können Ihre Angaben jederzeit wieder stornieren! Diese Tour im Wander-Treff als Termin anbieten
Gerne können Sie diese Tour per E-Mail auch an Ihre Freunde verschicken oder als "direkten Link" in Ihre eigene Internetseite einbauen. Kopieren Sie dafür einfach die folgende Internetadresse und fügen Sie diese in Ihre E-Mail oder eigene Internetseite ein: