Zurück zur Startseite
Navigationslinks überspringen Aktuelle Touren-Infos
 
Volltextsuche / Tour Nr.:
Kategorienfilter:
Navigationslinks überspringen
 
Detailinformationen zur Tour Nr. 115: "EifelBahnSteig - 28. Etappe: Von Ehrang nach Trier"
Navigationslinks überspringen
EifelBahnSteig - 28. Etappe: Von Ehrang nach Trier
LandDeutschland
BundeslandRheinland-Pfalz
KreisKreis Trier-Saarburg
RegionMoseleifel
TourenartWanderung
Rund-/StreckentourStreckentour
Halb-/EintagestourHalbtagestour
Schwierigkeitsgradmittel
Frequentierungmittel
Länge der Strecke11 km
Zeitdauer ohne Pausen3 h
Höhendifferenz250 m
Tourenbeschreibung

Nach 27 Tagestouren des EifelBahnSteigs haben wir den Südrand der Eifel erreicht. Auch diese letzte Etappe hat noch einmal reichlich Höhepunkte zu bieten. Nachdem wir anfangs eher unauffällig aus Euskirchen in diese Landschaft hineingewandert sind, bieten nun die Buntsandsteinfelsen oberhalb der Mosel ein spektakuläres Finale. Und da sich die Anforderungen mit 10,8 km und 250 Hm in Grenzen halten, lässt sich auch eine abschließende Besichtigung Triers mit dieser Wanderung entspannt verbinden.

 

Auf schmalem Pfad steigen wir hoch zur Ehranger Kanzel. Mit dem Mosel-, später auch noch mit dem Eifelsteig bleiben wir zunächst auf der offenen Höhe, ehe es auf steilem Pfad hinunter nach Biewer, einem Trierer Vorort, geht. Nun folgt ein steiler Anstieg, der uns auf den „Felsenpfad“ bringt. Dieser spektakuläre Weg bleibt durchgehend auf der Höhe der Felsen, die senkrecht zum linken Moselufer abfallen. Von zahlreichen Aussichtspunkten und Bänken erhalten wir wechselnde Blicke auf die roten Wände, zur Mosel, nach Trier und in den Hunsrück hinein. Unüberhörbar ist allerdings auch, dass wir nach den stillen Eifelpassagen in das umtriebige Moseltal gewechselt sind.

 

Der Pfad endet an einer besonders eindrucksvollen Felsformation; dahinter erreichen wir schnell die Trierer Moselbrücke, schauen von ihr noch einmal zurück auf die steilen Wände und steuern durch eine grüne Zone, vorbei an der Porta Nigra, den Bahnhof an. Es liegt nahe, diese letzte EBS-Etappe in einem der zahlreichen Trierer Lokale zu beschließen.

 

Kartenmaterial: Trier und Trier-Land (1:25000), Wanderkarte Nr. 29 des Eifelvereins

 

In der Beschreibung der Streckenabschnitte informieren wir Sie über die detaillierte Streckenführung.

 

Service: Unser Newsletter hält Sie alle zwei Monate mit einer neuen Qualitätstour auf dem Laufenden.

Wegcharakter

Pfade, befestigte und unbefestigte Wege, Asphalt im Ortsbereich. Die Wanderung führt ca. 5,4 km auf dem Eifelsteig.

 

Wegepate gesucht
 
Wegepate

Diese Tour hat noch keinen Wegepaten. Haben Sie Interesse, eine Patenschaft zu übernehmen? Dann schreiben Sie uns bitte.

 

Informationen zur Wegepatenschaft stehen Ihnen als PDF-Download bereit.

Ausrüstung

Wanderschuhe und für den steilen Abstieg nach Biewer evtl. Wanderstöcke.

Anreise

Bei einer Anreise mit dem Auto über B 53, 52 oder 422 zum Bahnhof von Ehrang.

 

Parkplätze finden Sie am Bahnhof in Ehrang.

 

Hier kommen Sie direkt zur Fahrplanauskunft der DB-Bahn:

 

Zum Fahrplan für die Anreise nach Trier-Ehrang

Zum Fahrplan für die Rückfahrt von Trier nach Ehrang

 

Taxi:

Taxi-Zentrale-Trier, Tel. 0651-12012

 

NAVI Parkplatz Koordinaten in Dezimalgrad:


Breitengrad (NORD): 49.80350°

Längengrad (OST): 6.68570°

 

Parkplatz auf Google-Maps-Karte anzeigen (siehe Marker auf der Karte)

 

Sie können unsere angegebenen NAVI Parkplatz Koordinaten – falls notwendig - auch in andere GEO-Formate umrechnen lassen. Geben Sie in diesem Fall unsere GEO-Koordinaten in den gelben Bereich (dd.ddddd°) der Webseite  GPS Geoplaner ein und klicken Sie dann auf den Button mit der Bezeichnung "OK". Im Anschluss daran werden die GEO-Koordinaten automatisch in alle gängigen Formate umgerechnet.

Extreme Tiefster Punkt: 44 m , Höchster Punkt: 245 m
Maximale Steigung: 25 % , Maximales Gefälle: 28 %
Wegbeschaffenheit Anteil Wald: 70 % , Anteil Steige: 0 % , Anteil Pfade: 33 %
Anteil unbefestigte Wege: 5 % , Anteil befestigte Wege: 36 %
Anteil asphaltierte Wege: 10 % , Anteil Autostraße (wenig befahren): 4 %
Anteil Autostraße (normal befahren): 12 %
Sie möchten diese Tour gerne erleben und suchen Gleichgesinnte für einen gemeinsamen Ausflug? Kein Problem! Nachdem Sie im Wander-Treff von NATUR AKTIV ERLEBEN einen Wunschtermin für diese Tour angegeben haben, können interessierte Naturfreunde schnell und einfach ihre Teilnahme dazu anmelden. Probieren Sie es doch einfach einmal aus. Sie können Ihre Angaben jederzeit wieder stornieren! Diese Tour im Wander-Treff als Termin anbieten
Gerne können Sie diese Tour per E-Mail auch an Ihre Freunde verschicken oder als "direkten Link" in Ihre eigene Internetseite einbauen. Kopieren Sie dafür einfach die folgende Internetadresse und fügen Sie diese in Ihre E-Mail oder eigene Internetseite ein: