Zurück zur Startseite
Skip Navigation Links Aktuelle Touren-Infos
 
Volltextsuche / Tour Nr.:
Kategorienfilter:
Skip Navigation Links
 
Detailinformationen zur Tour Nr. 143: "Afelskreuz, Liesertal, Kleeland: unsere Katzwinkel-Runde "
Skip Navigation Links
Afelskreuz, Liesertal, Kleeland: unsere Katzwinkel-Runde
LandDeutschland
BundeslandRheinland-Pfalz
KreisKreis Vulkaneifel
RegionVulkaneifel
TourenartWanderung
Rund-/StreckentourRundtour
Halb-/EintagestourEintagestour
Schwierigkeitsgradmittel
Frequentierunggering
Länge der Strecke21 km (verkürzte Variante: 15 km)
Zeitdauer ohne Pausen5 h
Höhendifferenz360 m
Tourenbeschreibung

Bei dem Namen „Katzwinkel“ hat man wohl unwillkürlich ein entlegenes Dorf inmitten einsamer Wälder und Wiesen vor Augen, und damit ist nicht nur dieser Ort, sondern auch unsere Runde treffend charakterisiert. Sie weist keine spektakulären Höhepunkte auf, führt aber neben Waldpassagen immer wieder längere Zeit in offenes Gelände und auf die Höhen und bietet dort wechselnde Perspektiven und herrliche Panoramen. Zahlreiche Graswege erfreuen das Herz und die Beine, und nur die obligaten Windräder stören ein wenig die Idylle. Hervorzuheben sind besonders der stimmungsvolle Beginn entlang des Ringelbachs, das Afelskreuz mit seiner uralten Geschichte, ein Abschnitt des Lieserpfads, der wohl den wenigsten bekannt sein dürfte, der Balkonweg vor Sarmersbach, dahinter der Graspfad der Kleelandrunde, das Schönbachtal, die Streuobstwiese bei Gefell und zuletzt die offene Landschaft vor Katzwinkel.

 

Wir wandern von Katzwinkel zunächst zum Teufelsstein und Afelskreuz, kommen – mit wechselnden Panoramen – allmählich auf die Höhe oberhalb von Sarmersbach und steigen von dort bei herrlicher Sicht hinunter ins obere Liesertal. Von Nerdlen führt ein Balkonweg nach Sarmersbach, dahinter treffen wir auf die Graswege der Kleelandrunde. Durch den Wald des Steiner Nück erreichen wir wieder offenes Gelände, in dem es vorbei an der Kuppe des Ehlert ins Schönbachtal und – zuletzt durch Wald - in die Wiesenlandschaft bei Gefell geht. Bei freier Sicht wandern wir die letzten Kilometer zurück nach Katzwinkel.

 

Die gesamte Strecke weist nur 360 Hm auf, ist aber 20,6 km lang. Wir geben eine – im Übrigen attraktive - Abkürzung an, die zwei kürzere Runden zu 14,6 km (nördliche Hälfte) und 15,8 km (südliche Hälfte) ermöglicht. Keine Einkehrmöglichkeit unterwegs; bis Sarmersbach finden sich reichlich Bänke, dahinter kaum noch. Keinen Mangel gibt es allerdings an reizvollen Picknickwiesen.

 

Kartenmaterial: Daun - Rund um die Kraterseen (1:25.000), Wanderkarte Nr. 20 des Eifelvereins

 

In der Beschreibung der Streckenabschnitte informieren wir Sie über die detaillierte Streckenführung.

 

Service: Unser Newsletter hält Sie alle zwei Monate mit einer neuen Qualitätstour auf dem Laufenden.

Wegcharakter

Befestigte und viele unbefestigte (Gras-)Wege, einige Pfadpassagen, zwischendurch asphaltierte Wirtschaftswege, wenig befahrene Autostraßen in Katzwinkel und Sarmersbach.

 

Wegepate gesucht
 
Wegepate

Diese Tour hat noch keinen Wegepaten. Haben Sie Interesse, eine Patenschaft zu übernehmen? Dann schreiben Sie uns bitte.

 

Informationen zur Wegepatenschaft stehen Ihnen als PDF-Download bereit.

Ausrüstung

Wanderschuhe, Proviant für die gesamte Tour (keine Einkehrmöglichkeit)

Anreise

Über die B 257 und K 22 nach Katzwinkel. Parkmöglichkeit an den Glascontainern auf der Baumschulstraße, am Bürgerhaus oder am Ortsanfang. Man könnte stattdessen auch in Sarmersbach starten: Parkplätze mitten im Ort am Gemeindehaus.

 

NAVI Parkplatz Koordinaten in Dezimalgrad:


Breitengrad (NORD): 50.24809°

Längengrad (OST): 6.92133°

 

Parkplatz auf Google-Maps-Karte anzeigen (siehe Marker auf der Karte)

 

Sie können unsere angegebenen NAVI Parkplatz Koordinaten – falls notwendig - auch in andere GEO-Formate umrechnen lassen. Geben Sie in diesem Fall unsere GEO-Koordinaten in der Webseite Koordinaten Umrechner ein und lassen Sie das GPS-Format dort umrechnen.

Extreme Tiefster Punkt: 436 m , Höchster Punkt: 565 m
Maximale Steigung: 8 % , Maximales Gefälle: 7 %
Wegbeschaffenheit Anteil Wald: 30 % , Anteil Steige: 0 % , Anteil Pfade: 7 %
Anteil unbefestigte Wege: 38 % , Anteil befestigte Wege: 44 %
Anteil asphaltierte Wege: 4 % , Anteil Autostraße (wenig befahren): 7 %
Anteil Autostraße (normal befahren): 0 %
Sie möchten diese Tour gerne erleben und suchen Gleichgesinnte für einen gemeinsamen Ausflug? Kein Problem! Nachdem Sie im Wander-Treff von NATUR AKTIV ERLEBEN einen Wunschtermin für diese Tour angegeben haben, können interessierte Naturfreunde schnell und einfach ihre Teilnahme dazu anmelden. Probieren Sie es doch einfach einmal aus. Sie können Ihre Angaben jederzeit wieder stornieren! Diese Tour im Wander-Treff als Termin anbieten
Gerne können Sie diese Tour per E-Mail auch an Ihre Freunde verschicken oder als "direkten Link" in Ihre eigene Internetseite einbauen. Kopieren Sie dafür einfach die folgende Internetadresse und fügen Sie diese in Ihre E-Mail oder eigene Internetseite ein: