Zurück zur Startseite
Skip Navigation Links Aktuelle Touren-Infos
 
Volltextsuche / Tour Nr.:
Kategorienfilter:
Skip Navigation Links
 
Detailinformationen zur Tour Nr. 16: "Kronenburg, Kronenburger See – einladende Wanderkulisse"
Skip Navigation Links
Kronenburg, Kronenburger See – einladende Wanderkulisse
LandDeutschland
BundeslandNordrhein-Westfalen
KreisKreis Euskirchen
RegionVulkaneifel
TourenartWanderung
Rund-/StreckentourRundtour
Halb-/EintagestourEintagestour
Schwierigkeitsgradmittel
Frequentierungmittel
Länge der Strecke14 km
Zeitdauer ohne Pausen4 h
Höhendifferenz350 m
Tourenbeschreibung

Anmerkung: Diese Tour wird zur Zeit überarbeitet: Text und GPS-Datei sind bereits aktualisiert, jedoch Streckengraphik und Fotos müssen noch der neuen Wegführung angepasst werden.

 

Kronenburg ist mit seinem mittelalterlichen Stadtkern ein beliebtes Touristenziel. Unsere Halbtagestour – sie umfasst nur 14 km bei 350 Hm – lässt sich gut mit einem Besuch dieses pittoresken Ortes verbinden; in die Runde haben wir auch den Stausee mit einbezogen.

 

Wir starten im benachbarten Hallschlag, wandern zunächst entlang der Taubkyll, bis wir aus dem Tal auf den Steinert hochsteigen. Auf dessen Höhe bleiben wir einige Zeit, dann geht es bei weiter Sicht in die Wälder und auf die Burganlage hinunter nach Kronenburgerhütte.

 

Auf der historischen Brigida-Brücke queren wir die Kyll, und ein schöner Pfad führt aufwärts bis kurz vor den historischen Ortsteil (ein Abstecher mit Besichtigung und Einkehr wäre von hier aus möglich), wir umkreisen ihn zur Hälfte und wandern dann noch etwas weiter nach Nordwesten, vorbei an dem „Stein der Stille“, bis zum Ohmbach. Diesem folgen wir hinunter zum Kronenburger See, bleiben ein Stück auf dem Uferpfad und queren den See an einem Wehr. Kurz geht es an der Südseite weiter, dann erreichen wir entlang der Taubkyll wieder den Ausgangspunkt.

 

Kartenmaterial: Ferienregion Oberes Kylltal (1:25.000), Wanderkarte Nr. 15 des Eifelvereins

 

Unser Wanderfreund Peter Zimmermann hat zu dieser Tour ein kleines Video erstellt, welches seine schönsten Impressionen in kurzer Abfolge vorstellt.

 

 

In der Beschreibung der Streckenabschnitte informieren wir Sie über die detaillierte Streckenführung.

 

Service: Unser Newsletter hält Sie alle zwei Monate mit einer neuen Qualitätstour auf dem Laufenden.

Wegcharakter

Diese Tour verläuft auf Gras- und befestigten Wegen, manchmal auf Pfaden und zum Teil auf asphaltierten Wanderwegen.

 

Extreme Steigungen sind nicht vorhanden. Die gesamte Höhendifferenz von ca. 350 Metern verteilt sich im Wesentlichen auf zwei Aufstiege. Der erste führt uns hinter Hallschlag ca. 100 Meter hinauf in den Wald. Der zweite von ca. 110 Metern beginnt mit dem Anstieg vor Kronenburg.

 

Eine Rast in Kronenburg entschädigt für die Anstrengung.

 

Wegepate gesucht
 
Wegepate

Diese Tour hat noch keinen Wegepaten. Haben Sie Interesse, eine Patenschaft zu übernehmen? Dann schreiben Sie uns bitte.

 

Informationen zur Wegepatenschaft stehen Ihnen als PDF-Download bereit.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und Proviant für 14 km Wegstrecke, sofern eine Einkehr in Kronenburg nicht mit eingeplant wird.

Anreise

Wir empfehlen die Anreise mit dem Auto zum Parkplatz am Kylltalradweg in Hallschlag.

 

Alternativ kann man aber auch mit der Bahn nach Dahlem und von dort mit dem Bus nach Kronenburg anreisen. Die Bushaltestelle befindet sich unmittelbar am Streckenverlauf; sie ist auf der GPS Karte markiert.

 

NAVI Parkplatz Koordinaten in Dezimalgrad:


Breitengrad (NORD): 50.35591°

Längengrad (OST): 6.44316°

 

Parkplatz auf Google-Maps-Karte anzeigen (siehe Marker auf der Karte)

 

Sie können unsere angegebenen NAVI Parkplatz Koordinaten – falls notwendig - auch in andere GEO-Formate umrechnen lassen. Geben Sie in diesem Fall unsere GEO-Koordinaten in der Webseite  GPS Geoplaner ein und lassen Sie das GPS-Format dort umrechnen.

Extreme Tiefster Punkt: 474 m , Höchster Punkt: 627 m
Maximale Steigung: 34 % , Maximales Gefälle: 30 %
Wegbeschaffenheit Anteil Wald: 40 % , Anteil Steige: 0 % , Anteil Pfade: 2 %
Anteil unbefestigte Wege: 12 % , Anteil befestigte Wege: 63 %
Anteil asphaltierte Wege: 15 % , Anteil Autostraße (wenig befahren): 7 %
Anteil Autostraße (normal befahren): 1 %
Sie möchten diese Tour gerne erleben und suchen Gleichgesinnte für einen gemeinsamen Ausflug? Kein Problem! Nachdem Sie im Wander-Treff von NATUR AKTIV ERLEBEN einen Wunschtermin für diese Tour angegeben haben, können interessierte Naturfreunde schnell und einfach ihre Teilnahme dazu anmelden. Probieren Sie es doch einfach einmal aus. Sie können Ihre Angaben jederzeit wieder stornieren! Diese Tour im Wander-Treff als Termin anbieten
Gerne können Sie diese Tour per E-Mail auch an Ihre Freunde verschicken oder als "direkten Link" in Ihre eigene Internetseite einbauen. Kopieren Sie dafür einfach die folgende Internetadresse und fügen Sie diese in Ihre E-Mail oder eigene Internetseite ein: