Zurück zur Startseite
Skip Navigation Links Aktuelle Touren-Infos
 
Volltextsuche / Tour Nr.:
Kategorienfilter:
Skip Navigation Links
 
Detailinformationen zur Tour Nr. 61: "Nerother Kopf und Umgebung, ein Juwel der Vulkaneifel"
Skip Navigation Links
Nerother Kopf und Umgebung, ein Juwel der Vulkaneifel
LandDeutschland
BundeslandRheinland-Pfalz
KreisKreis Vulkaneifel
RegionVulkaneifel
TourenartWanderung
Rund-/StreckentourRundtour
Halb-/EintagestourEintagestour
Schwierigkeitsgradmittel
Frequentierunggering
Länge der Strecke16 km
Zeitdauer ohne Pausen5 h
Höhendifferenz470 m
Tourenbeschreibung

Der Nerother Kopf gehört mit seinen 647 m zu den auffälligen Erhebungen der Eifel; auf dem Gipfel finden sich die Reste der Burg Freudenkoppe und eine romantische Höhle – kein Wunder also, dass dieser Berg eine bedeutende Rolle in der Geschichte der Wandervogelbewegung spielte. Er nimmt auch in unserer Wanderung eine zentrale Stelle ein.

 

Wir starten von einem idyllischen Platz an der L 27 und wandern zunächst einige Zeit durch Wald, bis wir auf den Eifelsteig stoßen, dem wir nun für eine längere Strecke folgen: zunächst noch im Wald, dann durch offenes Gelände. Wir umrunden – immer mit Blick auf den Nerother Kopf – das Dörfchen Neroth und besteigen dann den Berg, den wir schon so lange Zeit vor uns hatten, auf steilem Pfad. Nach dem Abstieg werden wir in dem kurzen, aber eindrucksvollen Xynthia-Steg über die Verwüstungen des  Sturms von 2010 informiert, bevor wir den Eifelsteig verlassen und längere Zeit vorwiegend durch offenes Gelände wandern und weite Blicke genießen können. Schließlich tauchen wir wieder in den Wald ein und kommen erst kurz vor dem Parkplatz ins Freie.

 

Insgesamt bietet die Route eine angenehme Mischung von Wald und offenen Flächen. Besonders hervorzuheben sind die Passagen des Eifelsteigs mit seinen zahlreichen Bänken (vor allem im Bereich des Nerother Kopfs), die herrlichen Wiesenwege um Neroth, der Nerother Kopf selbst und die weiten Ausblicke in der Passage dahinter.

Die Streckenlänge beträgt 16,3 km, 470 Höhenmeter sind zu bewältigen. Diese sind allerdings freundlich gestreut, die einzige nennenswerte Steigung ist der steile Aufstieg auf den Nerother Kopf.

 

Unterwegs gibt es keine Einkehrmöglichkeit, da wir nur die Ränder von Neroth berühren.

 

Die Route ist auch ohne GPS-Gerät recht gut zu finden: Die Eifelsteig-Strecke ist perfekt bezeichnet, und in den Passagen davor und danach gibt es wenige überraschende Richtungsänderungen. Neben den Eifelsteigzeichen finden sich auch andere Markierungen; wir erwähnen sie dort, wo unsere Route nicht auf dem Eifelsteig verläuft. Achtung: Die Markierungen decken sich oft nicht mit denen auf der Wanderkarte! 

 

Kartenmaterial: Daun - Rund um die Kraterseen (1:25.000), Wanderkarte Nr. 20 des Eifelvereins

 

Unser Wanderfreund Peter Zimmermann hat zu dieser Tour ein kleines Video erstellt, welches seine schönsten Impressionen in kurzer Abfolge vorstellt.

 

 

In der Beschreibung der Streckenabschnitte informieren wir Sie über die detaillierte Streckenführung.

 

Service: Unser Newsletter hält Sie alle zwei Monate mit einer neuen Qualitätstour auf dem Laufenden.

Wegcharakter

Überwiegend befestigte und unbefestigte (mehrfach Wiesen-) Wege, schöne Pfade im Bereich des Nerother Kopfs, zwei kurze asphaltierte Passagen.

 

Wegepate gesucht
 
Wegepate

Diese Tour hat noch keinen Wegepaten. Haben Sie Interesse, eine Patenschaft zu übernehmen? Dann schreiben Sie uns bitte.

 

Informationen zur Wegepatenschaft stehen Ihnen als PDF-Download bereit.

Ausrüstung

Feste Schuhe, Proviant für die ganze Tour, da es unterwegs keine Einkehrmöglichkeit gibt, wenn man nicht in Neroth einen größeren Umweg in Kauf nehmen möchte.

Anreise

Von Blankenheim, Gerolstein oder Hillesheim kommend in Kirchweiler auf die L 27 Richtung Neroth. Der Parkplatz befindet sich ca. 1,5 km vom Ortsende Kirchweiler entfernt. Man fährt zunächst durch Wald, ca. 250 m nach dem Waldende kreuzt ein Wirtschaftsweg die Straße, etwas erhöht am rechten Straßenrand steht ein Wegkreuz, das „Schwarze Kreuz“: Hier links abbiegen und parken. Der Parkplatz ist nicht gekennzeichnet.

 

Wer von Daun kommt, fährt durch Neroth und findet ca. 2,5 km dahinter auf der L 27 diesen Parkplatz am Schwarzen Kreuz.

 

NAVI Parkplatz Koordinaten in Dezimalgrad:


Breitengrad (NORD): 50.21407°

Längengrad (OST): 6.74079°

 

Parkplatz auf Google-Maps-Karte anzeigen (siehe Marker auf der Karte)

 

Sie können unsere angegebenen NAVI Parkplatz Koordinaten – falls notwendig - auch in andere GEO-Formate umrechnen lassen. Geben Sie in diesem Fall unsere GEO-Koordinaten in der Webseite Koordinaten Umrechner ein und lassen Sie das GPS-Format dort umrechnen.

Extreme Tiefster Punkt: 462 m , Höchster Punkt: 647 m
Maximale Steigung: 20 % , Maximales Gefälle: 17 %
Wegbeschaffenheit Anteil Wald: 50 % , Anteil Steige: 0 % , Anteil Pfade: 5 %
Anteil unbefestigte Wege: 24 % , Anteil befestigte Wege: 69 %
Anteil asphaltierte Wege: 2 % , Anteil Autostraße (wenig befahren): 0 %
Anteil Autostraße (normal befahren): 0 %
Sie möchten diese Tour gerne erleben und suchen Gleichgesinnte für einen gemeinsamen Ausflug? Kein Problem! Nachdem Sie im Wander-Treff von NATUR AKTIV ERLEBEN einen Wunschtermin für diese Tour angegeben haben, können interessierte Naturfreunde schnell und einfach ihre Teilnahme dazu anmelden. Probieren Sie es doch einfach einmal aus. Sie können Ihre Angaben jederzeit wieder stornieren! Diese Tour im Wander-Treff als Termin anbieten
Gerne können Sie diese Tour per E-Mail auch an Ihre Freunde verschicken oder als "direkten Link" in Ihre eigene Internetseite einbauen. Kopieren Sie dafür einfach die folgende Internetadresse und fügen Sie diese in Ihre E-Mail oder eigene Internetseite ein: