Zurück zur Startseite
Skip Navigation Links Aktuelle Touren-Infos
 
Volltextsuche / Tour Nr.:
Kategorienfilter:
Skip Navigation Links
 
Detailinformationen zur Tour Nr. 1: "Von Niederfell nach Brodenbach: Moselblicke im Überfluss"
Skip Navigation Links
Von Niederfell nach Brodenbach: Moselblicke im Überfluss
LandDeutschland
BundeslandRheinland-Pfalz
KreisKreis Mayen-Koblenz
RegionMoselhunsrück
TourenartWanderung
Rund-/StreckentourStreckentour
Halb-/EintagestourEintagestour
Schwierigkeitsgradschwer
Frequentierungmittel
Länge der Strecke14 km
Zeitdauer ohne Pausen4 h
Höhendifferenz620 m
Tourenbeschreibung

Das Besondere dieser Wanderung ist die Fülle der Moselblicke, die sich auf reizvollen Pfaden in ständigem Wechsel eröffnen. Verschiedene Aussichtspunkte wurden an besonders spektakulären Plätzen errichtet. In den vergangenen Jahren haben die Traumpfade mit ihrer schönen Routenführung vielfach den alten Moselhöhenweg abgelöst; unsere Tour verbindet Passagen aus drei unterschiedlichen Traumpfaden und dem Moselhöhenweg mit eigenen Funden zu einer Route, die wohl alle begeistern wird. Kondition wird allerdings benötigt, denn ein paar deutliche Steigungen sind zu bewältigen.

 

Wir starten in Niederfell, steigen hoch zur Mönch-Felix-Hütte und weiter auf die Hitzlay, dann hinunter nach Oberfell. Von dort geht es auf den Bleidenberg zu der Wallfahrtskirche und über den Fußfallweg nach Alken; ein steiler Pfad führt hoch zur Burg Thurant. Dort kann man sich für eine längere oder kürzere Variante entscheiden:

 

Auf der Variante A (die Angaben in den Basisinformationen beziehen sich darauf) bleiben wir weiter nahe an der Mosel und kommen auf direkterem Weg nach Brodenbach. Wer die längere Variante B wählt, verlässt für einige Zeit das Moseltal, wandert durch Wald auf eine Hochfläche mit Traumpanorama und kommt erst hinter dem Schaf-Berg wieder in Moselnähe; das restliche Stück bis Brodenbach haben beide Routen gemeinsam. Die Gesamtlänge der kürzeren Variante beträgt 13,9 km (620 Hm), die der längeren 20 km (910 Hm). Aber auch abgesehen von dieser Alternative kann man die Länge der Tour selbst bestimmen, denn sowohl von Oberfell als auch von Alken fahren Busse zurück zum Ausgangsort. Natürlich gibt es in allen Moselorten auch reichlich Möglichkeiten zur Einkehr und ausgiebigen Rast.

 

Höhepunkte dieser Wanderung sind außer den bereits genannten Moselblicken die Wallfahrtskirche auf dem Bleidenberg, Alken mit der St. Michael-Kapelle und die imposante Burg Thurant.

 

Die Wegfindung ist wegen der vielen markierten Passagen auch ohne GPS-Gerät recht unproblematisch.

 

Kartenmaterial: Maifeld und Untermosel (1:25.000), Wanderkarte Nr. 34 des Eifelvereins

 

Unser Wanderfreund Peter Zimmermann hat zu dieser Tour ein kleines Video erstellt, welches seine schönsten Impressionen in kurzer Abfolge vorstellt.

 

 

In der Beschreibung der Streckenabschnitte informieren wir Sie über die detaillierte Streckenführung.

 

Service: Unser Newsletter hält Sie alle zwei Monate mit einer neuen Qualitätstour auf dem Laufenden.

Wegcharakter

Ein hoher Anteil an Pfaden und Wiesenwegen bestimmt den Charakter der Tour; dazwischen einige befestigte Wege und kurze Asphaltstücke.

 

Wegepate gesucht
 
Wegepate

Diese Tour hat noch keinen Wegepaten. Haben Sie Interesse, eine Patenschaft zu übernehmen? Dann schreiben Sie uns bitte.

 

Informationen zur Wegepatenschaft stehen Ihnen als PDF-Download bereit.

Ausrüstung

Wanderschuhe. Stöcke sind empfehlenswert, da einige Auf- und Abstiege steil sind; besonders der Abstieg durch die Schlucht nach Brodenbach kann bei Nässe glitschig sein. Auch auf dem steinigen Weg hinunter nach Alken ist Vorsicht geboten. Zur Frage des Proviants: Außer in den Moselorten gibt es keine Einkehrmöglichkeit.

Anreise

Mit dem PKW oder Bus auf der B 49 nach Niederfell. Wir starten nahe der Bushaltestelle „Unter den Linden“. Rückfahrt zum Ausgangspunkt mit dem Bus; während der Woche verkehren die Busse fast im Stundentakt, am Samstag zweistündig, am Sonntag zwei- bis vierstündig.

Hier geht es zur Fahrplan-Auskunft.

 

NAVI Parkplatz Koordinaten in Dezimalgrad:


Breitengrad (NORD): 50.22944°

Längengrad (OST): 7.44699°

 

Parkplatz auf Google-Maps-Karte anzeigen (siehe Marker auf der Karte)

 

Sie können unsere angegebenen NAVI Parkplatz Koordinaten – falls notwendig - auch in andere GEO-Formate umrechnen lassen. Geben Sie in diesem Fall unsere GEO-Koordinaten in der Webseite  GPS Geoplaner ein und lassen Sie das GPS-Format dort umrechnen.

Extreme Tiefster Punkt: 92 m , Höchster Punkt: 314 m
Maximale Steigung: 23 % , Maximales Gefälle: 30 %
Wegbeschaffenheit Anteil Wald: 40 % , Anteil Steige: 0 % , Anteil Pfade: 33 %
Anteil unbefestigte Wege: 31 % , Anteil befestigte Wege: 29 %
Anteil asphaltierte Wege: 4 % , Anteil Autostraße (wenig befahren): 3 %
Anteil Autostraße (normal befahren): 0 %
31.12.2014: Keine Hindernisse auf der Strecke (Clemens Brochhaus )

Ich bin die Tour zum Jahresende gewandert. Die gesamte Strecke war problemlos begehbar.

Sie möchten diese Tour gerne erleben und suchen Gleichgesinnte für einen gemeinsamen Ausflug? Kein Problem! Nachdem Sie im Wander-Treff von NATUR AKTIV ERLEBEN einen Wunschtermin für diese Tour angegeben haben, können interessierte Naturfreunde schnell und einfach ihre Teilnahme dazu anmelden. Probieren Sie es doch einfach einmal aus. Sie können Ihre Angaben jederzeit wieder stornieren! Diese Tour im Wander-Treff als Termin anbieten
Gerne können Sie diese Tour per E-Mail auch an Ihre Freunde verschicken oder als "direkten Link" in Ihre eigene Internetseite einbauen. Kopieren Sie dafür einfach die folgende Internetadresse und fügen Sie diese in Ihre E-Mail oder eigene Internetseite ein: