Zurück zur Startseite
Skip Navigation Links Aktuelle Touren-Infos
 
Volltextsuche / Tour Nr.:
Kategorienfilter:
Skip Navigation Links
 
Detailinformationen zur Tour Nr. 23: "Förstersteig zwischen Kürrenberg und Sankt Johann"
Skip Navigation Links
Förstersteig zwischen Kürrenberg und Sankt Johann
LandDeutschland
BundeslandRheinland-Pfalz
KreisKreis Mayen-Koblenz
RegionOsteifel
TourenartWanderung
Rund-/StreckentourRundtour
Halb-/EintagestourEintagestour
Schwierigkeitsgradmittel
Frequentierunggering
Länge der Strecke16 km
Zeitdauer ohne Pausen5 h
Höhendifferenz630 m
Tourenbeschreibung

Der Förstersteig zwischen Kürrenberg und Sankt Johann in der Eifel gehört sicherlich zu den schönsten Wanderwegen, die die Eifel zu bieten hat.

 

Die Wegführung wurde vom Team der „Traumpfade“ ausgearbeitet, beschildert und zum Teil neu geschaffen. Die Beschreibung des Streckenverlaufs machte uns sehr neugierig, so dass wir es uns nicht nehmen ließen, diese Tour zu erwandern, um zu schauen, ob sie wirklich so einmalig schön ist, wie in den Wanderbüchern und auf der Homepage des „Traumpfade Teams“ beschrieben. Und es wird tatsächlich nicht zuviel versprochen. Idyllische Pfade, romantische Wiesenwege und Bachläufe sowie herrliche Ausblicke bieten eine lange, abwechslungsreiche Wanderung, für die man einen ganzen Tag einplanen sollte. Die Gesamt-Höhendifferenz von ca. 630 Höhenmetern ist nicht zu unterschätzen; hier kommt man so manches Mal ins Schwitzen.

 

Die Wegstrecke ist insgesamt sehr gut markiert, was eine Wanderkarte sowie ein GPS- Gerät völlig überflüssig macht. Kurze Streckenabschnitte wurden neu angelegt, um den Wanderer durch besonders interessante Naturregionen zu führen. Teilweise wurden die Wege regelrecht in die Abhänge „hineingeschlagen“, um eine möglichst schöne Verbindung zwischen zwei Wegstrecken herzustellen. Dies hat zur Folge, dass die gesamte Tour durch keine Ortschaften führt und wir uns immer mitten in der Natur befinden.

 

Zu den Highlights der Tour zählt neben dem gut erhaltenen Schloss Bürresheim, welches wir aus der Ferne bewundern können, auch der Scheidkopf (528m), der uns einen herrlichen Panoramablick über die Eifel gewährt.

 

Auch das leibliche Wohl kommt bei dieser Wanderung nicht zu kurz. Nachdem man die Hälfte der Tour geschafft hat, kann sich der hungrige Wanderer in der Hammesmühle mit warmen und kalten Speisen verwöhnen lassen.

 

Kartenmaterial: Rund um den Laacher See (1:25.000), Wanderkarte Nr. 37 des Eifelvereins

 

Unser Wanderfreund Peter Zimmermann hat zu dieser Tour ein kleines Video erstellt, welches seine schönsten Impressionen in kurzer Abfolge vorstellt.

 

 

In der Beschreibung der Streckenabschnitte informieren wir Sie über die detaillierte Streckenführung.

 

Service: Unser Newsletter hält Sie alle zwei Monate mit einer neuen Qualitätstour auf dem Laufenden.

Wegcharakter

Der Großteil der Tour verläuft auf befestigten Wanderwegen und zahlreichen idyllischen Pfaden. Steigungen und Gefälle wechseln in regelmäßigen Abständen.

 

Im letzten Drittel der Tour, vom Schloss Bürresheim bis zum Scheidkopf (528m), wartet auf den Wanderer die längste Steigung der Strecke, die allerdings nicht stetig nach oben führt, sondern es geht zwischendurch auch immer wieder mal leicht bergab, steigt jedoch dann gleich wieder an.

 

Die Tour ist anspruchsvoll und verlangt aufgrund der Höhendifferenz und der Länge der Wegstrecke (16 km) eine gute Kondition. Aus diesem Grund haben wir die Wanderung als „schwer“ eingestuft.

 

Wegepate gesucht
 
Wegepate

Diese Tour hat noch keinen Wegepaten. Haben Sie Interesse, eine Patenschaft zu übernehmen? Dann schreiben Sie uns bitte.

 

Informationen zur Wegepatenschaft stehen Ihnen als PDF-Download bereit.

Ausrüstung

Feste Wanderschuhe und ausreichend Proviant. Bänke, Rastplätze und Rasthütten mit zum Teil herrlichen Aussichten verteilen sich über den gesamten Streckenverlauf, so dass einer ausgedehnten Pause im Grünen nichts im Wege steht.

 

Alle Bänke und Rastmöglichkeiten sind auf der GPS Karte markiert.

 

Die Hammesmühle ist prädestiniert für eine Einkehr. Das sehr gemütliche Restaurant hat eine einladende Speisekarte mit warmen und kalten Speisen, und bei schönem Wetter hat man auch die Möglichkeit, auf der Sonnenterrasse seine Mahlzeit einzunehmen.

Anreise

Mir dem Auto zum Wanderparkplatz bei Kürrenberg.

 

NAVI Parkplatz Koordinaten in Dezimalgrad:


Breitengrad (NORD): 50.33683°

Längengrad (OST): 7.16858°

 

Parkplatz auf Google-Maps-Karte anzeigen (siehe Marker auf der Karte)

 

Sie können unsere angegebenen NAVI Parkplatz Koordinaten – falls notwendig - auch in andere GEO-Formate umrechnen lassen. Geben Sie in diesem Fall unsere GEO-Koordinaten in der Webseite Koordinaten Umrechner ein und lassen Sie das GPS-Format dort umrechnen.

Extreme Tiefster Punkt: 266 m , Höchster Punkt: 523 m
Maximale Steigung: 60 % , Maximales Gefälle: 62 %
Wegbeschaffenheit Anteil Wald: 90 % , Anteil Steige: 0 % , Anteil Pfade: 14 %
Anteil unbefestigte Wege: 7 % , Anteil befestigte Wege: 76 %
Anteil asphaltierte Wege: 2 % , Anteil Autostraße (wenig befahren): 0 %
Anteil Autostraße (normal befahren): 1 %
26.07.2015: Keine Behinderungen (Jon Killingstad)

Bin am Mittwoch wieder die Tour gegangen. Keine Hindernisse oder Ähnliches, alles in bester Traumpfademanier.

Sie möchten diese Tour gerne erleben und suchen Gleichgesinnte für einen gemeinsamen Ausflug? Kein Problem! Nachdem Sie im Wander-Treff von NATUR AKTIV ERLEBEN einen Wunschtermin für diese Tour angegeben haben, können interessierte Naturfreunde schnell und einfach ihre Teilnahme dazu anmelden. Probieren Sie es doch einfach einmal aus. Sie können Ihre Angaben jederzeit wieder stornieren! Diese Tour im Wander-Treff als Termin anbieten
Gerne können Sie diese Tour per E-Mail auch an Ihre Freunde verschicken oder als "direkten Link" in Ihre eigene Internetseite einbauen. Kopieren Sie dafür einfach die folgende Internetadresse und fügen Sie diese in Ihre E-Mail oder eigene Internetseite ein: