Zurück zur Startseite
Skip Navigation Links Aktuelle Touren-Infos
 
Volltextsuche / Tour Nr.:
Kategorienfilter:
Skip Navigation Links
 
Detailinformationen zur Tour Nr. 77: "EifelBahnSteig - 9. Etappe: Von Schmidtheim nach Dahlem"
Skip Navigation Links
EifelBahnSteig - 9. Etappe: Von Schmidtheim nach Dahlem
LandDeutschland
BundeslandNordrhein-Westfalen
KreisKreis Euskirchen
RegionNordeifel
TourenartWanderung
Rund-/StreckentourStreckentour
Halb-/EintagestourEintagestour
Schwierigkeitsgradschwer
Frequentierungäußerst gering
Länge der Strecke28 km (verkürzte Variante: 16 km)
Zeitdauer ohne Pausen8 h
Höhendifferenz550 m
Tourenbeschreibung

Diese sehr lange Etappe ist reich an Abwechslungen, erfordert aber auch einiges an Kondition, wenn man sie an einem Tag bewältigen möchte. Sie führt zunächst in südwestlicher Richtung von Schmidtheim nach Kronenburg, dahinter wird die B 51 überquert, und wir wandern nun in nordöstlicher Richtung nach Dahlem.

 

Bald, nachdem wir Schmidtheim verlassen haben, passieren wir einige naturbelassene Teiche, ein erster Höhepunkt. Diese idyllische Passage endet am Mooskreuz. Es folgt eine längere Waldwanderung, ehe wir bald hinter dem Simmelerhof auf einsamem Pfad ein Naturschutzgebiet durchqueren. Bereits vor Berk und auch im anschließenden Abschnitt häufen sich die schönen Eindrücke, und besonderen Genuss bereiten einige Pfade vor Kronenburg. Die Besichtigung dieses pittoresken Ortes mit seiner langen Geschichte wird man sich nicht entgehen lassen, ehe man den Weg fortsetzt: zunächst noch auf der Höhe, bald aber abwärts zur Kyll, in deren Tal wir einige Zeit bleiben.

 

Wenn wir die stark befahrene B 51 hinter uns gelassen haben, gelangen wir auf herrlichem Pfad aufwärts und erreichen die Höhenlandschaft vor Dahlem. Schließlich führt uns der Weg abwärts ins Glaadtbachtal, und entlang der Eifelbahn erreichen wir den Bahnhof von Dahlem.

 

Diese Etappe enthält kaum anstrengende Aufstiege, stellt aber wegen ihrer Länge (27,9 km) einige Anforderungen. Einkehren kann man nur in Kronenburg, also nach 18,6 km. Wir haben im GPS-Track eine Abkürzung angegeben, die kurz vor dem Simmelerhof nach Dahlem führt (allerdings hauptsächlich über Asphaltwege).

 

Hierdurch ergeben sich einige Möglichkeiten, die Tourenlänge zu variieren:

  1. Von Schmidtheim zum Simmelerhof und dann die eingezeichnete Abkürzung nach Dahlem; insgesamt 15,8 km.
  2. Rundwanderung: Dahlem - Simmelerhof – Kronenburg – Dahlem; insgesamt 22,7 km.
  3. Man könnte in Kronenburg übernachten oder mit dem mehrmals am Tag verkehrenden Anruf-Linien-Taxi nach Dahlem oder Schmidtheim fahren. Schmidtheim – Kronenburg: 18,6 km

 Kartenmaterial: Ferienregion Oberes Kylltal (1:25000), Wanderkarte Nr. 15 des Eifelvereins.

 

 

Unser Wanderfreund Peter Zimmermann hat zu dieser Tour ein kleines Video erstellt, welches seine schönsten Impressionen in kurzer Abfolge vorstellt.

 

 

In der Beschreibung der Streckenabschnitte informieren wir Sie über die detaillierte Streckenführung.

 

Service: Unser Newsletter hält Sie alle zwei Monate mit einer neuen Qualitätstour auf dem Laufenden.

Wegcharakter

Da in dieser Region breite, befestigte und asphaltierte Wege überwiegen, mussten wir sehr lange suchen, bis wir mit der Wegführung zufrieden waren. Ein bisschen Asphalt ist jetzt zwar immer noch dabei, aber neben befestigten Wegen umfasst die Tour nun auch längere Passagen mit schönen Pfaden und unbefestigten Wegen.

Ausrüstung

Wanderschuhe und ausreichend Proviant, da man erst in Kronenburg einkehren kann.

Anreise

Wer mit dem Auto anreist, findet an beiden Bahnhöfen hinreichend Platz zum Parken.

 

Die Züge der Eifelbahn verkehren zwischen Schmidtheim und Dahlem einstündig. Hier kommen Sie direkt zur Fahrplanauskunft der DB-Bahn:

  • Zum Fahrplan für die Anreise nach Schmidtheim
  • Zum Fahrplan für die Rückfahrt von Dahlem nach Schmidtheim

Ein Tipp für die Autofahrer:

Es könnte günstig sein, nach Dahlem anzureisen, das Auto dort abzustellen und die Bahnfahrt nach Schmidtheim vor der Wanderung zu absolvieren. Orientieren Sie sich bitte frühzeitig am Fahrplan, um eine längere Wartezeit nach der Wanderung zu vermeiden.

 

Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in Kronenburg oder am Endpunkt der Wanderung in Dahlem (s. Gastro-Tipps).

 

Wer die Tour in Kronenburg beenden will, hat die Möglichkeit, mit dem TaxiBus bis Dahlem zu fahren (Tel. 01804-151515, mind. 30 Min. vor Abfahrt bestellen, 20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 42 ct/Min.).

 

Taxi:

Taxi Gier, Kronenburg, Tel: 06557-1200

Taxi Klaes, Blankenheim ‎, Tel. 02697-213

Taxi Simonelli, Blankenheim, Tel. 02449/919929

Taxiunternehmen Krämer, Stadtkyll, Tel. 06597-2889

 

NAVI Parkplatz Koordinaten in Dezimalgrad:


Breitengrad (NORD): 50.41341°

Längengrad (OST): 6.55151°

 

Parkplatz auf Google-Maps-Karte anzeigen (siehe Marker auf der Karte)

 

Sie können unsere angegebenen NAVI Parkplatz Koordinaten – falls notwendig - auch in andere GEO-Formate umrechnen lassen. Geben Sie in diesem Fall unsere GEO-Koordinaten in der Webseite  GPS Geoplaner ein und lassen Sie das GPS-Format dort umrechnen.

Extreme Tiefster Punkt: 459 m , Höchster Punkt: 592 m
Maximale Steigung: 17 % , Maximales Gefälle: 15 %
Wegbeschaffenheit Anteil Wald: 50 % , Anteil Steige: 0 % , Anteil Pfade: 13 %
Anteil unbefestigte Wege: 21 % , Anteil befestigte Wege: 49 %
Anteil asphaltierte Wege: 9 % , Anteil Autostraße (wenig befahren): 8 %
Anteil Autostraße (normal befahren): 0 %
Café Harmonie - Kölner Str. 27 in 53949 Dahlem

Details anzeigen
Glaadter Hütte - Glaadter Strasse 17 in 54584 Glaadt-Jünkerath

Details anzeigen
Wegepate:
Michael Vahnenbruck
E-Mail:
michael@vahne.de
Motivation:
Eigentlich bin ich mehr oder weniger durch Zufall auf das Tourenportal vom NAE-Team aufmerksam geworden. Mit fiel direkt auf, dass hier eine ganze Menge Arbeit drinstecken muss, um die Touren so zu präsentieren und so detailliert zu beschreiben. Und als ich dann kurze Zeit später die erste Etappe des EifelBahnSteigs gegangen bin, hatte mich das Wander-Fieber gepackt. Die Touren haben mich bisher alle so begeistert, dass ich wenigstens einen kleinen Teil dazu beitragen möchte, dass auch weiterhin die Qualität der Touren auf diesem hohen Niveau bleibt. Da ist die Idee mit den Wegepaten genau das Richtige. Und vielleicht kann ich so auch noch dazu beitragen, dass noch mehr Menschen die Eifel zu Fuß erkunden. Denn zu entdecken gibt es hier mehr als genug.
06.09.2019: Keine wesentliche Beeinträchtigung (Wegepate Michael Vahnenbruck)

Ich bin diese Tour am 06.09.2019 gewandert. Während des ersten Streckenabschnitts gibt es immer wieder mal kleine Behinderungen durch umgeknickte Bäume, welche aber alle wirklich einfach zu umgehen oder zu übersteigen sind. Der Pfad zum Mooskreuz ist nicht ganz einfach zu erkennen, mithilfe des GPS findet man aber auch diesen Weg ohne Probleme. Nach Regenfällen ist der Boden hier sehr weich und man sinkt stellenweise ein bisschen ein. Man sollte also wasserfestes Schuhwerk anziehen ?? Ansonsten ist diese Etappe ohne größere Behinderungen zu gehen. Gerade bei sonnigem Wetter hat man immer wieder richtig schöne Aussichten, vor allem auf der zweiten Hälfte der Etappe. Mein Tipp: Die ungekürzte Variante gehen, da man sonst nicht durch Kronenburg inkl. der gleichnamigen Burgruine kommt, was für mich das klare Highlight der Tour darstellt.

Sie möchten diese Tour gerne erleben und suchen Gleichgesinnte für einen gemeinsamen Ausflug? Kein Problem! Nachdem Sie im Wander-Treff von NATUR AKTIV ERLEBEN einen Wunschtermin für diese Tour angegeben haben, können interessierte Naturfreunde schnell und einfach ihre Teilnahme dazu anmelden. Probieren Sie es doch einfach einmal aus. Sie können Ihre Angaben jederzeit wieder stornieren! Diese Tour im Wander-Treff als Termin anbieten
Gerne können Sie diese Tour per E-Mail auch an Ihre Freunde verschicken oder als "direkten Link" in Ihre eigene Internetseite einbauen. Kopieren Sie dafür einfach die folgende Internetadresse und fügen Sie diese in Ihre E-Mail oder eigene Internetseite ein: